FANDOM


INES steht als Abkürzung für den englischsprachigen Begriff International Nuclear Event Scale, übersetzt also Internationale Bewertungsskala für nukleare Ereignisse.

Diese Skala wurde durch eine internationale Expertengruppe entwickelt - sie wird genutzt um den Schweregrad von sicherheitsrelevanten Ereignissen an kerntechnischen Anlagen zu bewerten. Die Skala ist logarithmisch aufgebaut, d.h. ein Ereignis einer bestimmten Stufe wird als etwa 10-mal so schwer bewertet wie ein Ereignis der vorherigen Stufe.

Störfälle Bearbeiten

Ereignisse der Stufen 1-3 werden als Störfälle bezeichnet, für die eine kerntechnische Anlage ausgelegt ist. Es tritt dabei keine oder eine höchstens sehr geringe Freisetzung von Radioaktivität auf.

Eine Liste von Störfällen kann unter Kategorie:Störfall (INES) eingesehen werden.

Unfälle Bearbeiten

Ereignisse der Stufen 4-7 sind Unfälle, bei denen auch größere Mengen an Radioaktivität austreten können. Stufe 4 gilt dabei als Auslegungsstörfall oder "größter anzunehmender Unfall" (GAU), Ereignisse auf höheren Stufen entsprechend als Super-GAU. Abweichend davon wird der Begriff "Super-GAU" in den Medien oftmals erst für Ereignisse der Stufen 6 und 7 gebraucht.

Eine Liste von Unfällen kann unter Kategorie:Unfall (INES) eingesehen werden.